Die Neue Erde

So könnte die neue Erde aussehen:

  • Menschen verfügen über inneren Frieden und haben eine bewusste Haltung allem Gegenüber
  • Sie haben auch eine bewusste Haltung gegenüber Tieren, da Menschen nun viel empathischer sind.
  • Ursprungsnahrung beginnt wieder zu wachsen
  • Religionen gibt es nicht mehr, jeder lebt seine eigene.
  • Macht gibt es nicht mehr in alter Form. Macht hat, wer macht – mit seinen Händen und durch seine Ideen und dies schafft Freiheit für alle.
  • Es gibt freies Wissen und freie Energie. Patente braucht es nicht mehr, da niemand etwas für sich behalten will, sondern zum Wohle aller sein Wissen der Menschheit beiträgt.
  • Freie Zugänge zu allem, was aus der Natur entspringt, da…
  • …es kein Besitzdenken und keine Profitgier mehr gibt. Ganz nach dem Text wie John Lennon schon gesungen hat: «Stell’ dir vor, es gibt keinen Besitz. Ich frag mich, ob du das kannst… Kein Grund für Gier und Hunger. Wir halten alle zusammen. … Stell’ dir vor, alle Leute teilen alles in der Welt.»
  • Keine Ländergrenzen, denn die Erde selbst hat keine Grenzen.
  • Schulen, die Spass machen und wo man fürs Leben lernt.
  • Jede Tätigkeit und jede Erfindung werden wertgeschätzt. Jede Stunde Lebenszeit ist gleich viel wert.
  • Geldsystem, – falls wir es noch brauchen – das zum Wohle aller Menschen ist, wo Geld einfach als Tauschmittel funktioniert. So wie es der Ursprungsgedanke war.

Einen wunderschönen Einblick in eine Welt, in der wir gern leben würden, kann man hier bekommen: 

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: