Künstler-Demos im ganzen Land!

Uns kam gestern eine wirklich schöne Idee, während wir uns über den Stand der Dinge unterhielten und auch an den Punkt kamen, wie viele Künstler gerade Pleite gehen, weil sie nicht mehr auftreten können. Und so dachten wir uns, wie cool es wäre, wenn Künstler jetzt, statt in ein großes Mimimi zu verfallen, die Fußgängerzonen und Plätze übernehmen würden und sie zu ihrer Bühne machten.

Normalerweise braucht man als Straßenmusiker eine Genehmigung. Kostet Geld und ist eigentlich eine absolute Frechheit. Alternativ besteht aber eben auch eine andere Möglichkeit, und zwar, eine Demonstration anzumelden. Leichter geht es nicht, und auf diese Weise können wir zwei kompatible Komponenten miteinander verbinden:

Wenn wir eine #TWBO-Demo anmelden, um uns dann zu gegebenem Zeitpunkt (wann immer uns ganz individuell danach ist) mit unserer Show an öffentliche Plätze begeben, können wir unsere Kunst demonstrativ etwas Höherem dienen lassen. Unsere Hüte können wir immer noch vor uns hinstellen, darüber hinaus können wir aber eben auch Botschaften und Inspirationen raushauen, die mit einer Neuen Welt zu tun haben, die wir uns erschaffen können, wenn wir denn endlich aufhören, uns von anderen unser Leben diktieren zu lassen.
Wenn ein paar Freunde uns helfen, bekommen wir vielleicht mehr #TWBO-Flyer verteilt als wir denken, und die Menschen, sie uns sehen und hören, werden etwas mit nach Hause nehmen können, das ihre Welt verändert: Hoffnung. Tatendrang. Und das Wissen, dass wir nicht irgendwas müssen, sondern angefangen haben, das Not-wendige zu tun, und alle herzlich dazu eingeladen sind, einfach mitzumachen. Entweder als Künstler auf der Straße demonstrierend, oder einfach im eigenen Garten.

Die Welt kann so anders sein, wenn wir einfach was anderes machen“ könnte unsere Botschaft sein.
Seid kreativ, ihr seid Künstler, das ist genau Euer Ding.
Und wenn ihr die Idee fürs erste einfach nur interessant findet, dann teilt sie gern.
Wer weiss, wen wir erreichen, der DANKBAR ist, die Idee aufgeschnappt zu haben und gleich wusste, wie er sie umsetzen kann.
Wir sind viele. Viele Künstler mit vielen Talenten, mit denen wir mehr oder weniger Geld machen können. Und eine friedliche, lebenswerte Welt kreieren.

Und das, indem wir uns selbst demonstrieren, und wie ein Leben in Liebe und Freiheit schmeckt. Bei diesen Demos können wir auch die Idee der „Menschlichen Denkmäler“ (#menschlichesdenkmal) ein wenig kultivieren. Passt alles wunderbar zusammen. Machen wir Konzerte für die Welt. Nicht für Geld. Für uns selbst. Damit wir unseren Kindern ein Erbe hinterlassen können, das sie auch gern annehmen und zu schätzen wissen.

Untereinander können wir uns den #künstlerdemonstrierensich zuschicken, um uns zu erreichen.
Nicht zuletzt dürfte diese Idee auch sehr kompatibel mit der #alarmstuferot sein.

Veröffentlicht von Jesus Bruder Bauchi

Ich bin der ich bin der ich bin. Jeden Tag aufs Neue. Ich WIRKE im Namen des Friedens, der Ruhe und der Liebe auf Meinem Mutterplaneten Erde. Ich inspiriere. Und LEBE. Und LIEBE es <3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: